Det snöar!

Richtig, das hier ist der obligatorische Eintrag zum Schneetreiben draußen.

Letzten Donnerstag hat es hier angefangen zu schneien und seitdem ist hier alles wunderbar weiß <3 Ja, ich bin tatsächlich einer der Menschen, der sich über Schnee freut. Solange ich kein Auto fahren muss, zumindest.

Die Schneemassen halten sich bisher aber hier noch in Grenzen. Anfang der Woche war mal alles ordentlich weiß, aber inzwischen sind gerade Gehwege und Straßen vollkommen schneefrei und die weiße Pracht beschränkt sich ausschließlich auf Gärten und Hausdächer.

Ich beobachte trotzdem schon den ganzen Abend draußen das Wetter und höre mit steigender Besorgnis die Schneewarnungen im Radio. Nicht, weil ich morgen früh in die Uni müsste (nein, morgen lautet mein Tagesprogramm: Protokoll schreiben. Freude! Nicht.), nein… ich bin vielmehr morgen mit Schneeschippen dran 8D Und ich habe ganz ehrlich keine Lust, morgens früh um halb sieben mit einer wiiiinzigen Schneeschippe bewaffnet gegen einen halben Meter Neuschnee zu kämpfen xD

Naja, mal abwarten, was die Nacht so bringt…

Ansonsten haben hier letzte Woche natürlich die Weihnachtsmärkte angefangen (und würde ich es können, würde ich dieses Wort nun mit Glitzer unterlegen).
Weihnachtsmärkte (und ja, MärktE im Plural) scheinen hier ja der Renner zu sein… oder ich bin es einfach nicht anders gewohnt von der Provinz, aus der ich stamme. Der Weg zur Uni ist immer gepflastert von Versuchungen in Form von Glühwein oder gebrannten Mandeln oder Crêpes… hachja. Sobald ich aus der S-Bahn falle, lande ich nämlich schon auf dem ersten Weihnachtsmarkt. Ein Stück weiter vorne gibt es die nächsten paar Stände (unter anderem auch mit Crêpes… die muss ich die Tage mal testen!), auf dem Uniplatz steht dann noch ein Markt, auf dem Kirchplatz sind Stände, dahinter auf dem so genannten „Kornmarkt“ ebenfalls und auf dem Karlsplatz, an dem auch das Germanistische Seminar liegt, ist der letzte Weihnachtsmarktausläufer auf meinem Weg.

Und ja, im Fernsehen sehe ich nun wie einem Elefanten Sperma abgezapft wird. Danke, SternTV, das wollte ich schon immer wissen.

Aber zurück zum eigentlichen Thema: Weihnachten.

Da ich Schnee sei Dank tatsächlich ein bisschen Weihnachtsstimmung hatte, habe ich zum ersten Advent dann auch meine Wohnung ein bisschen geschmückt. Mein Vater war so lieb und hat mir unseren alten Adventskranz (Plastik und nicht überdurchschnittlich hübsch… aber Mami hat ihn gekauft, das wertet ihn ungemein auf <3) sowie ein bisschen Schmuck geschickt. Adventskranz und ein dicker Nikolaus stehen nun auf meinem Esstisch – zusammen mit meinem Adventskalender, der einfach sein MUSSTE. Egal, wie alt ich bin, ich will meinen Schoko-Adventskalender D: Und zwar den mit der feinen Schokolade, nicht den billigen vom Supermarkt!

Mein Fenster schmücken zwei Lichterketten sowie eine interessante Konstruktion von rotem Hängezeugs und Tannenzapfen. Ich sollte definitiv noch einmal drangehen und ein bisschen umdekorieren… bisher hat es doch eine sehr… individuelle Note.

Eine Freundin von der Uni war so nett und hat mir zwei Tannenzweige geschenkt, die sie noch übrig hatte! Ich hab mich tierisch drüber gefreut. Nun liegen die Zweige hier mitten im Zimmer rum und harren der Dinge, die ich mit ihnen machen werde.
Ich bin noch etwas unschlüssig, wo ich sie eigentlich genau drapieren will… auf meinem Esstisch ist kein Platz mehr (ich ess schon immer an meinem kleinen Couchtisch, weil mein Esstisch mit dem Adventskranz voll ist), aber vllt räum ich meine Nähmaschine mal vom Schreibtisch ab…. hmmm, mal sehen.

Ansonsten ist mir gerade aufgefallen, dass WordPress (zumindest in der Schriftart, die ich hier in der Vorschau sehe) so genannte „Mediävalziffern“ verwendet. Das heißt, dass die Zahlen nicht wie sonst normal auf dem Mittelband stehen (das Mittelband ist die gedachte Linie, auf der das x steht), sondern Unter- und Oberlängen haben (also, nach oben und unten versetzt sind). Ich hoffe, die Schriftart wechselt nun nicht aufgrund meines Layouts, ansonsten müsste man es ganz gut sehen: 123456789

Hurra, ich habe tatsächlich was gelernt!

Super. Nun fühle ich mich klug =D

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s