Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…

…das zumindest schien der Baum vor meinem Fenster zu denken, als er von vorgestern auf gestern spontan fast sein gesamtes Laub über Nacht verlor. Anscheinend ist ihm siedend heiß eingefallen, dass schon November ist und damit höchste Zeit, das lästige Blätterkleid loszuwerden.

Etwas beunruhigend find ich die Tatsache, dass die beiden Turteltäubchen, die in dem Baum zeitweise wohnen, dies als Aufforderung ansehen, auf mein Balkongeländer zu flattern und mich durch mein Fenster anzustarren. Nicht witzig.

Ich fühle mich ein bisschen beobachtet…

Ansonsten waren die letzten Tage ziemlich unspektakulär. Ich habe es geschafft, mir am letzten Wochenende eine dicke Erkältung zuzuziehen. Nachdem ich Dienstagmorgen mein Seminar im Halbschlaf irgendwie hinter mich gebracht hatte, sank ich nachmittags ins Bett und kam dann auch so schnell nicht mehr raus. Allen Grippostat zum Trotz war ich dann Mittwoch und Donnerstag ebenfalls ans Bett gefesselt. Was besonders ärgerlich war, da ich am Mittwoch nicht nur mein Lieblingsseminar, sondern vor allem das Kaffeetrinken mit Juliane absagen musste D=

Dementsprechend mies gelaunt habe ich mich dann zu Hause auf meinem Sofa zusammengerollt und mich mit Professor Layton und den drei ??? kuriert.

Mit Professor Layton Und Die Verlorene Zukunft war dabei aber eine echte Herausforderung – ich habe schon im normalen Zustand bisweilen ziemliche Probleme, die Rätsel zu lösen, aber mit einer fetten Erkältung ist es dann nochmal so interessant… ehem..

Aber  ich habe das Spiel tatsächlich durchgespielt! Zumindest einmal, was den Story-Teil angeht, es gibt noch einige weitere Rätsel im Bonusabschnitt zu lösen…

Was kann ich sagen? Ich liebe diese Spielreihe einfach ♥

Meiner Meinung nach werden die Spiele auch von Mal zu Mal besser. Zwar ist die Geschichte nach wie vor etwas abstrus, aber trotzdem macht der dritte Teil genausoviel Spaß wie die vorhergehenden. Dazu kommt noch die unglaublich niedliche Grafik und die liebevolle Charaktergestaltung… hach, ich liebe es einfach.

Jedem, der gerne Rätsel löst, kann ich dieses Spiel nur wärmstens empfehlen.

Nebenher habe ich mich dann den Hörspielen der drei ??? gewidmet, die mir Ricki geschenkt hat – danke dafür, Darling =D

Ich bin zwar nach wie vor eher der Buch- als der Hörspieltyp, aber ich muss zugeben, dass es ziemlich entspannend war, sich auch mal was vorlesen zu lassen… gerade, wenn man an Kopfschmerzen leidet.

Wobei ich sagen muss, dass sich die Hörspiele nur bedingt für mich zum Einschlafen eignen – „Die drei ??? und der Nebelberg“ ist ein gutes Beispiel dafür.

Ich will nun keine lange und breite Inhaltsangabe geben, aber neben einem sehr nebeligen Berg tritt in dieser Folge des Hörspiels auch ein Phantom auf, das da auf eben diesem Berg rumspringt und schreckliche Geräusche von sich gibt.

Ich war gerade richtig schön am Einschlummern, als das dumme Ding seinen Auftritt hatte und ich mich zu Tode erschreckt habe Q__Q

Ja, richtig – ich schau mehr als 100 Folgen Supernatural ohne Probleme, aber sobald in einem Kinderhörspiel ein Phantom rumspringt, piss ich mich weg vor Angst Q_Q

Es war aber wirklich unheimlich…

Zudem hat Peter in der Folge einen Wecker im Rucksack, der ab und an mal random anfängt zu klingeln – jedes Mal, wenn das dumme Ding im Hörspiel angesprungen ist, war ich hellwach <_<

Naja, aber wie gesagt – prinzipiell hör ich’s gern zum Einschlafen… kamikazeklingelnde Wecker gibt es ja Gott sei Dank nicht in jeder Folge.

Gestern war der Tag, an dem ich das erste Mal wieder richtig etwas machen konnte. War Donnerstag mal kurz im Edeka ums Eck, um mich mit Saft einzudecken (ACE-, Cranberry- und Blutorangensaft halfen mir gegen die fiese Erkältung, tschakka!), bin aber kaum mehr wirklich zurück in die Wohnung gekommen, da mein Kreislauf die Idee richtig doof fand.

Nun ja. Gestern war ich dann aber wieder einkaufen. Ich kann hier nicht klagen, was die Supermärkte angeht. Zu Fuß komm ich zum Edeka hier in der Nähe, mit der Straßenbahn geht es in ein paar Minuten zu Lidl, Aldi, DM und Rewe. Etwas weiter weg sind dann Kaufland, noch ein DM und Deichmann.

Alle Supermärkte haben lang geöffnet – der Rewe sogar bis Mitternacht! Also, sollte mir abends um neun noch einfallen, dass ich irgendwas essentiell Wichtiges noch brauche, wäre sogar das kein Problem (die Frage ist nur, ob ich so spät noch S-Bahn fahren will….).

Heute hab ich vor allem mit Putzen und Aufräumen verbracht. Eine Sache, die mich hier wirklich extrem nervt, ist der Kalk im Wasser. Spüle und Duscharmaturen sehen aus, als hätten sie noch nie Wasser gesehen, und dabei wisch ich sie schon ziemlich oft; ich schau in meinen Wasserkoche und denke „Ehw.“.  Muss mal auf Frag-Mutti-de schauen, wie man die Dinger entkalkt… ja, ich bin verwöhnt vom Bodenseewasser, da brauchte man das nicht!

….muss man Waschmaschinen eigentlich entkalken?

Nun ja, neben meinem relativ endlosen Kampf gegen den Kalk habe ich heute eigentlich nur noch… gekocht.

Ich koche eigentlich ausschließlich zu Hause bisher. Meine Vorlesungen liegen so, dass ich mittags eigentlich kaum in der Uni bin und nach der Uni lauf ich lieber nach Hause als mich alleine in die Mensa zu setzen. Außerdem koch ich ganz gerne, da passt das schon.

Ich entwickle mich so langsam auch zum Meister des Essens-Recycling. Viele Packungen, die es so zu kaufen gibt, sind viel zu groß, als dass ich sie alleine an einem Tag essen könnte. Demzufolge koche ich meistens Dinge, die ich nochmal aufwärmen bzw einfrieren kann.

Und ich achte darauf, dass ich eben das Zeug verbrauche, das bei mir noch so rumfährt, bevor es schlecht wird.

Vorgestern habe ich versucht, Kaiserschmarrn zu machen. Wobei es dann doch eher auf einen stinknormalen Pfannkuchen herausgelaufen ist, da ich Rosinen verabscheue und deswegen meine Kaiserschmarrn meistens mit Zimt und Zucker und Vanilleeis esse <3

Leider hatte ich weder Vanilleeis noch Zimt und musste mich deswegen an Nutella und Honig halten |D

Dabei habe ich liebevoll in Handarbeit Eisschnee geschlagen, da ich kein Handrührgerät besitze. Auch wenn ich das nicht empfehlen kann, weil es doch tierisch in die Arme geht.

Dafür waren meine Kaiserschmarrn dann fluffig und PERFEKT. Das nächste Mal dann mit Zimt und Eis.

Da im Teig selbst kein Zucker drinnen war, gab es einen Tag später traditionellerweise Flädlesuppe (mit extra fluffigen Flädle)… wobei ich nächstes Mal nicht mehr die billigen Brühwürfel kaufe, die ich jetzt habe…. Die schmecken nach rein gar nichts, haben dafür aber Fettaugen ohne Ende. Ehw D:

Heute gab es dann Gemüsekuchen – das erste Mal in der Kastenform, da die kleiner ist als die Springform. Davon kann ich mich morgen auch noch ernähren, uff.

Da Lidl nur 500g-Packungen Hackfleisch verkauft, hab ich aus der Hälfte des Hackfleisches Frikadellen gemacht, die dann auch gleich ins Tiefkühlfach wandern und dann im Laufe der nächsten Woche vernichtet werden. Ich hamster hier mein Zeug… irgendwann kann ich mich durch die Wohnung rollen 8D

So. Eigentlich wollte ich heute noch hier durchwischen und aufräumen. Aber nachdem ich vorhin eine halbe Stunde gebraucht habe, um meine Küche wieder in einen halbwegs vertretbaren Zustand zu bringen, habe ich mich dann einfach aufs Sofa gesetzt und die neuste Folge Supernatural geguckt (Drama, Angst und noch mehr Drama… ich liebe es ♥).

Jetzt schau ich intellektuell wertvollerweise das Supertalent und löse nebenher noch ein paar Rätsel in Professor Layton.

Ich wünsche allen einen schönen Abend und noch ein gutes Rest-Wochenende… auch meinem Nachbarn von über mir, der offensichtlich denkt, Samstagabend um kurz nach neun sei die perfekte Zeit, um Löcher in seine Wand zu bohren….

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…

  1. Thorsten schreibt:

    Das sollte man aber wissen… für Waschmaschinen gibt es Calgon! :-)

  2. Thorsten schreibt:

    …und gute Besserung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s